Hof Neuenhof

Hermes de Lux

Eigenleistung

Edelblut tut immer gut! Spitzenspringtechnik und Intelligenz gepaart mit absoluter Leistungsbereitschaft kennzeichnen diesen Edelhengst, der bereits bei seiner Körung in Neumünster das internationale Fachpublikum begeisterte, als etwas ganz Besonderes. Als springbetonter Halbblüter kommt Hermes de Lux schon per se eine Ausnahmestellung im deutschen Hengstangebot zu. Mit Siegen in Springpferdeprüfungen der Klassen L und M qualifizierte er sich zum Bundeschampionat und war sechsjährig bereits international in der Youngsters Tour erfolgreich.

Schimmel – 2009 - 168 cm
Stamm 5000
Züchter: Hans Egenter, Birchwil/SUI
Zugel. für Oldenburg-International, Westfalen, Rheinland, Mecklenburg, Holstein, alle süddeutschen Verbände. Weitere Verbände auf Anfrage!
WFFS negativ

FS: Besamungstaxe: 400 €* + Trächtigkeitstaxe: 400 €*, TG: 800 €*

*inkl. MwSt.

Nachkommen

Die ältesten Nachkommen, edel und modern in der Aufmachung, sind altersgemäß erfolgreich im Basisspringsport. Sie sind sehr gut zu reiten, haben viel „Saft“ und eine stets positive Arbeitseinstellung. Aus dem ersten Jahrgang resultiert der gekörte Sohn Hommage de Lux, ebenso die westfälische Endringstute Helena (M. v. Cassini I).

Hermes D`Authieux
Ithuriel
Nahiade
Night and Day
Keslante
Emir IV
Illiade
G-Manjana EGE
Carthago
California III
Capitol I
Perra
Literat
Palme

Abstammung

Der Vater Hermès d’Authieux AA war selbst bis zur Klasse S im Parcours erfolgreich und stellte in kurzem Deckeinsatz in Holstein beachtliche Sportpferde mit Erfolgen in der schweren Klasse, darunter auch zwei gekörte Söhne. Der Muttervater Carthago war mit Jos Lansink 1996 Olympiateilnehmer in Atlanta und lieferte 278 S-Pferde, die bisher über 4,3 Millionen Euro ersprungen haben.  Der Urgroßvater Literat war Siegerhengst der Holsteiner Körung 1984. Der großartige Linienbegründer Cor de la Bryère gibt dem Pedigree seine glanzvolle Abrundung. 

Hermes de Lux entspringt dem zwar schmal, aber höchst erfolgreich blühenden Holsteiner Stamm 5000. Aus näherem Verwandtschaftsverhältnis stammen die Hengste Levernois (PB Oldbg., Rhld., HLP-Sieger) und Solist (PB AUT) sowie das international erfolgreiche Springpferd Leogretto/Ove Asmussen. Der Hengst sollte als Veredler auf Stuten eingesetzt werden, die über wenig Vollblutanteil verfügen.