Hof Neuenhof

Royal Doruto OLD

Eigenleistung

Mit Royal Doruto bereichert eine gestandene Hengstpersönlichkeit ab 2019 die Gut Neuenhof-Hengstriege, imponierend im Seitenbild und mit unvergleichlichem Habitus. Royal Doruto hat alles, was ein Dressurpferd ausmacht: Er ist nervenstark, rittig und mit erstklassigen Grundgangarten versehen, dazu versammlungsbereit mit hervorzuhebender Hinterhandsaktivität. Royal Doruto absolvierte den 30-Tage-Tests in Neustadt/Dosse, bei dem er fünf Mal die Note 9,0 erhielt. Beim Landesturnier in Rastede wurde Royal Doruto überlegener Oldenburger Landeschampion 2008. Auf dem Bundeschampionat in Warendorf 2008 war er platzierter Finalist. 2009 war er unter Sylke Tietjen in zahlreichen Dressurpferdeprüfungen bis Kl. L siegreich oder hochplatziert, u. a. Oldenburger Dressurchampion 2009 und qualifizierte sich wiederum für das Bundeschampionat in Warendorf. Auch im Jahr 2010 konnte Royal Doruto zahlreiche Siege und Platzierungen in Dressurpferdeprüfungen der Klassen L und M erringen. Zudem wurde er Oldenburger Vizelandeschampion sowie Dritter beim Internationalen Fest der Dressur in Cappeln. Inzwischen stehen für Royal Doruto OLD und Lukas Fischer 25 S-Siege bis Intermédiaire I zu Buche. Er ist bis Grand Prix gefördert.

Dunkelbraun – 2004 - 172 cm Züchter: V. Folkers, Wangerland
Zugelassen für Oldenburg, Westfalen, alle süddeutschen Verbände. Weitere Verbände auf Anfrage.
WFFS positiv

FS: Besamungsrate: 400 €* + Trächtigkeitsrate: 800 €*
*Inkl. MwSt.

Nachkommen

Die Nachkommen wurden in hohem Prozentsatz prämiert. Mit Rotruschel's, Royal Dream und Royal Dark Chocolate stellte Royal Doruto OLD erste S-erfolgreiche Nachkommen. Royal Faristo gewann 2016 das Baden-Württemberger-Landeschampionat und nahm am Bundeschampionat teil. Auch lieferte Royal Doruto hoch bezahlte Auktionspferde in Vechta.

Royal Hit
Royal Dance
Loretta
Rohdiamant
Petrouchka
Ramino
Lassie
Ballerina
Rubinstein I
Baroness III
Rosenkavalier
Antine
Matador
Bilzza

Abstammung

Der Vater Royal Hit war I c-Prämienhengst und damit zweiter Reservesieger der Oldenburger Körung 2002. Später war er mehrfach in Dressurpferdeprüfungen siegreich und hoch platziert. Er wurde als mütterlicher Halbbruder zu Sandro Hit und Diamond Hit züchterisch stark frequentiert und deckte später in Australien. Royal Dorutos Mutter Ballerina brachte mit Don Gregory auch den gekörten Hengst Don Ruto, seines Zeichens Reitpferdechampion 2005 in den Niederlanden und Vater von Carl Hesters Olympia-, WM- und EM-Teamsilbergewinner Nip Tuck. Der Muttervater Rubinstein I war Reservesieger der HLP, Sieger im Optimum der westfälischen Reitpferde 1990 in Münster, im selben Jahr I a-Hauptprämiensieger in Oldenburg und Vize-Bundeschampion der sechsjährigen Dressurpferde 1992 in Verden. Danach war Rubinstein I mit Martina Hannöver, Nicole Uphoff und Heike Kemmer international im Viereck erfolgreich. Der schwarzbraune Matador in dritter Generation wurde vom Trakehner Verband als "Spitzenmodell der Trakehner Zucht nach dem zweiten Weltkrieg" apostrophiert. Er begann seine Karriere im Verbandsgestüt Birkhausen und war Sieger der DLG-Ausstellung in München 1982. Er wurde 28 Jahre alt und hinterließ elf gekörte Söhne. Der besonders leistungsstarke Carajan bringt in vierter Generation nochmals erstklassiges Springblut ins Pedigree mit ein. Royal Doruto resultiert aus dem Trakehner Stutenstamm T6A Blitzrot 678 (v. Hirtensang-Kupferhammer-Pirol-Obelisk-Geier xx-Eberhard-Durchlaucht xx-Reprobate-The Cryer xx-Portland xx-Swaran-Empereur I-Williams II), der bis Anfang des 19. Jahrhunderts nachweisbar ist.. Dieser brachte u.a. auch die Hengste Buddenbrock, Benz, Bernstein, Baluster, Banderas, Bellheim, Belsazar, Blickfang, Blitz, Blitz und Donner, Blitzwind, Carajan II und vor allem den Olympiapferdemacher Doruto, der in den Niederlanden wirkte und u. a. so gute Pferde wie Ideaal/Jo Hinnemann lieferte.

Online-Katalog