Hof Neuenhof

Bonanza

Eigenleistung

Bonanza wurde vom AES gekört und vom ZfdP anerkannt. Seine HLP absolvierte er 2014 in Neustadt/D. mit hohen Bewertungen für sein Springvermögen, seine Manier, seine Rittigkeit, seinen Charakter und seine Leistungsbereitschaft (springbetonte Endnote 8,03). 2016 debütierte er im Parcours und erreichte auf Anhieb Siege und hohe Platzierungen in Springpferdeprüfungen. Inzwischen stehen Erfolge in M**-Springen zu Buche, inklusive der Qualifikation für das Bundeschampionat, an dem Bonanza aufgrund seines Brandes aber nicht teilnehmen durfte.

Nachkommen

Bislang noch wenig in der Zucht eingesetzt, lieferte Bonanza typvolle, ganz korrekt konstruierte und überwiegend gescheckte Nachkommen mit herausragendem Springtalent, die sich, dank ihrer bemerkenswerten Reitpferdeeigenschaften, auch von Amateuren sehr gut handeln lassen. Dies macht sie überaus begehrt.

Fuchsscheckhengst – 2010 - 167 cm
Züchter: N.V. Nethe-van Loon, Niederlande
Besitzer: Gestüt Gut Neuenhof
St.: in Belgien (Kontakt: Jean-Marc Zimmer, Gestüt auf der Held, Baumberg 26, D-54597 Plütscheid, Tel.: +49 1731733783, gestuetaufderheld@gmx.de)
Zugel. für AES, ZfdP, weitere Verbände auf Anfrage
WFFS negativ

FS: Besamungsrate: 400 €* + Trächtigkeitsrate: 400 €*

*Inkl. MwSt.






Baloubet du Rouet
Galoubet A
Mesange du Rouet
Alme
Viti
Starter
Badine
Verb.Pr.St. Schicki Micky
Samico
Carmina Burana
Samber
Indra
Golden Chief
Mandy v. Waidmann




Abstammung

Der Vater Baloubet du Rouet war mit Rodrigo Pessoa im Alter von neun bis elf Jahren dreifacher Weltcup-Sieger. Das Paar siegte in zahlreichen Großen Preisen, u. a. in Genf. 2000 gab es Mannschaftsbronze auf der Olympiade in Sydney. Als Vererber zählt er zu den besten der Welt. Aktuell liegt er auf Rang 20 der WBFSH-Weltrangliste Springen. 


Die Mutter Schicky Micky ist Vollschwester zur ZfdP-Bundessiegerstute Switzerland, die ihrerseits mit Swiss Made (v. Status Quo; PB Oldbg.) einen gekörten und prämierten Sohn lieferte. Der Muttervater Samico war 2000 nach zahlreichen Siegen und hohen Platzierungen in Dressuren in den Klassen L und M als erster Schecke Teilnehmer am Bundeschampionat der sechsjährigen Dressurpferde. Später war er vielfach hoch platziert in M- und S-Dressuren und 2002 „Hessenpferd des Jahres“. Golden Chief in dritter Generation nahm einigen Einfluß auf die Farbzucht in Hessen und geht väterlicherseits auf Abglanz/T. zurück, der auch zweimal im Mutterstamm von Samico vorkommt, so dass hier eine dreifache Rückvergütung auf diesen großartigen Linienbegründer vorliegt. 


Über die in Westfalen eingesetzten hannoverschen Halbblüter Waidmann und Maikönig in vierter und fünfter Generation führt der Mutterstamm zu niederländischen Wurzeln. Bonanza repräsentiert die „NL-merrielijn 176“, basierend auf der Stute Elisabeth (v. Voorman), aus der auch der gekörte Hengst Camax L (PB Westf.) hervorging. 

Online-Katalog





Bonanzas Halbbruder Kid Kannan van de Nethe Z (v. Kannan) wurde ebenfalls zur Zucht zugelassen.

Die Scheckfarbe hat Bonanza von seinem Muttervater Samico geerbt, einem ausgewiesenen Doppelvererber, der selbst in schweren Dressuren erfolgreich war, und von seinem Urgroßvater Golden Chief.

Aus der Vollschwester der Mutter Verb.Pr.St. Schicki Micky stammt der gekörte Hengst Swiss Made (v. Status Quo). Die Halbschwester Santorina (v. Sambuco B) erreichte Erfolge bis M-Springen.