Hof Neuenhof

Hermes de Lux

Eigenleistung

Hermes de Lux war Springstar und Publikumsliebling der Holsteiner Körung 2011 in Neumünster. 2012 absolvierte er seine HLP in Neustadt/D. als bester Springhengst und 2. Reservesieger mit den Einzelnoten 9,25 (Springanlage), 9,0 (Schritt), 8,63 (Interieur und Rittigkeit) sowie einer 8,9 in der springbetonten und einer 8,51 in der gewichteten Endnote. Unter Christian Kukuk siegte er in Springpferdeprüfungen, inklusive der Qualifikation für das Bundeschampionat, und debütierte 2016 siebenjährig erfolgreich in der internationalen Youngster-Tour.

Schimmel – 2009 - 168 cm
Stamm 5000
Züchter: Hans Egenter, Birchwil/SUI
Zugel. für Oldenburg-International, Westfalen, Rheinland, Mecklenburg, Holstein, alle süddeutschen Verbände. Weitere Verbände auf Anfrage!
WFFS negativ

TG: 800 €*

Weitere Infos:
www.ludger-beerbaum.de

*inkl. MwSt.

Nachkommen

Die begehrten und vielfach über die Auktionen verkauften Nachkommen des Hermes de Lux glänzen mit edlen Gesichtern, noblem Überguss, Langbeinigkeit, elastisch durch den ganzen Körper fließenden Bewegungen und umgänglichem Charakter. Aus seinem ersten Jahrgang stellte er den gekörten Sohn Hommage de Lux und die Endringstute Helena.

Hermes D`Authieux
Ithuriel
Nahiade
Night and Day
Keslante
Emir IV
Illiade
G-Manjana EGE
Carthago
California III
Capitol I
Perra
Literat
Palme

Abstammung

Hermes de Lux‘ Vater Hermès D` Authieux AA gilt als züchterisches wie sportliches Aushängeschild der französischen Anglo-Araber-Zucht.

Die Mutter G-Manjana EGE ging selbst erfolgreich im Parcours.



Die Mutterväter Carthago und Lincoln sind erwiesene Leistungsgaranten der Holsteiner Zucht.

Aus der Großmutter California III und der Urgroßmutter Palme stammen weitere Springpferde.

Holsteiner Leistungsstamm 5000.