Hof Neuenhof

News

30.07.2018

Münster-Handorf: Nominierte Reitpferde für Warendorf

Neun der 13 für Westfalen nominierten Reitpferde sind Nachkommen des Escolar, vier kommen aus unserem Stall.

Die Westfalen-Woche wurde auch in diesem Jahr zu einem absoluten Triumpfzug des Escolar, seine Nachkommen dominierten die Reitpferde-Championate. Nun stehen auch die nominierten Reitpferde für die Bundeschampionate fest, Escolar stellt ganze neun von 13 Pferden.

Bei den dreijährigen Hengsten erhielt unser Emanuel, der aus einer Lauries Crusador xx-Mutter stammt und von Lukas Fischer geritten wird, ebenso eine Zulassung wie der Escolar-Fürstenball-Sohn El Coranzon. Nominiert wurde bei den dreijährigen Stuten und Wallachen natürlich unsere Landeschampioness Gut Neuenhof's Embrace, die wir aus einer Levantos I-Mutter gezogen haben. Pascal Kandziora stellt die Stute vor. Auch Niklas Schulte-Märter kann sich über die Zulassung seiner Etiennette freuen. Für die vierjährigen Hengste geht Gut Neuenhof's Etoile von Escolar-Florencio I unter Tanja Fischer an den Start, auf der Liste der vierjährigen Stuten und Wallache stehen Estero von Escolar-Desperados unter Rebecca Holtwiesche sowie unsere Evita, die wie Gut Neuenhof's Etoile von Tanja Fischer präsentiert wird. Fest gesetzt sind auch die Medaillisten des vergangenen Jahres, Eyleen MT von Escolar-Laurentianer und Eternity von Escolar-Sir Donnerhall I, der 2017 unter Eva Möller gefeierter Champion wurde.
Zwei weitere Nachkommen des Escolar, Escalito und Elea R, wurden als Reservisten benannt.

Wir sind sehr stolz auf die unglaubliche Entwicklung der Escolar-Kinder, die ihrem Vater auch in diesem Jahr in Warendorf wieder nacheifern wollen.

Gut Neuenhof's Embrace unter Pascal Kandziora. Foto: Wegener