Hof Neuenhof

U-Cassina

Abstammung

Der Vater Cassini I war unter Franke Sloothaak im internationalen Parcours erfolgreich. 75 seiner Söhne wurden gekört, 15 Töchter erhielten die Staatsprämie. Zu seinen erfolgreichsten Nachkommen gehören der Einzelweltmeister Cumano/Jos Lansink/BEL und der Teamweltmeister Berlin/Gerco Schröder/NED.

Die Mutter Nena III brachte außerdem noch unsere Zuchtstute Tara (v. Quidam de Revel), Mutter des M-Springpferdes Cocosnuss (v. Cristallo I).

An zweiter Stelle im Pedigree steht Carthago, der unter Jos Lansink zweimal erfolgreich an den Olympischen Spielen 1996 und 2000 teilnahm und 1999 Mannschaftsbronze bei den Europameisterschaften in Hickstead/GBR gewann. Er hat 45 gekörte Söhne. Zu seinen erfolgreichsten Nachkommen zählen Cash/Marco Kutscher und Mylord Carthago/Penelope Leprevost/FRA.

DieGroßmutter Waage II ist Mutter der S-Springpferde Corde la Bryere und Calymero Star (beide v. Calypso I) und des M-Springpferdes Carthago's Son (v. Carthago).

Aus dem Holsteiner Stutenstamm 2004 kommen auch die Hengste Le Quidam (v. Landjunge), Ratibor (v. Roberto), Coraldyk (v. Corrado I), Domingos (v. Dolany), Canturado (v. Canturo), Livingstone (v. Landgraf I), APH Rocardo (v. Rocadero), Acord's Champion (v. Acord II), Campari (v. Capitano), Caronimo (v. Carolus I), Contec (v. Carolus I), Cool Man K (v. Carthago), Lord's Highfly (v. Lord), Landadel (v. Landgraf I), Aarhof's Caliano (v. Catoki), Cacharel (v. Carry), Robaire (v. Ramirado), Claritano (v. Clarimo Ask), Lancaster (v. Landgraf I), Van Halen (v. Vigo) und Cedrus (v. Calido I).

Schimmel - *2004
Züchter: Joachim Schiedel

Eigenleistung

U-Cassina erhielt bei ihrer SLP für Rittigkeit und Freispringen jeweils eine 9,5.

Nachkommen

U-Cassina ist Mutter unseres Bundes- und Westfalenchampion Caressini (v. Carento) und brachte noch den gekörten und in Springpferdeprüfungen siegreichen Cronau (v. Cristallo I). Ihre Tochter Gut Neuenhofs Caprice (v. Cordess) ist ebenfalls in Springpferdeprüfungen erfolgreich und die St.Pr.St. Helena (v. Hermes de Lux) ging in Westfalen auf dem Endring.