Hof Neuenhof

Fleur d'or

Abstammung

Der Vater Delatio war 2007 Sieger seiner Hengstleistungsprüfung in Adelheidsdorf und konnte unter Miranda Rongen/NED in schweren Dressurprüfungen bis St. Georg siegen. Lange in den Niederlanden stationiert, sind dort bereits erste Nachkommen in S-Dressuren erfolgreich.

Die Mutter Anky van de Grote Goor ist Vollschwester des gekörten und bis Grand Prix erfolgreichen Hengstes Florenciano.

Muttervater Florencio I konnte sich unter Hans Peter Minderhoud/NED in internationalen Dressurprüfungen der kleinen Tour platzieren, nachdem er fünf- und sechsjährig jeweils die Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde mit Höchstnoten gewonnen hatte. Vierjährig war Vize-Bundeschampion. 2016 verstarb Florencio unerwartet. Bislang wurden 44 seiner Söhne gekört, 54 seiner Töchter erhielten die Staatsprämie. Zahlreiche seiner Nachkommen sind im großen Viereck erfolgreich.

Die Großmutter St.Pr.St. Lundi T gewann acht M-Dressuren und wurde als Leistungsstute Dressur eingestuft. Sie brachte noch den gekörten und Grand Prix-erfolgreichen Hengst Florenciano.

In dritter Generation steht Havidoff, vom Grand Prix-Hengst Clavecimbel abstammend, der das "keur"-Prädikat erhielt. Zahlreiche seiner Nachkommen sind bereits auf Grand Prix-Niveau erfolgreich, wie sein gekörter Sohn Paganini.

Die Urgroßmutter Anuska brachte mehrere erfolgreiche Nachkommen für das Viereck.

Aus der leistungsbetonten, niederländischen Mutterlinie kommen weiterhin der gekörte und im internationalen Dressursport platzierte Zoöloog (v. Gondolier), das Weltklasse-Springpferd Mister Spoon (v. Zadoc)/Candice King/USA und Nietje (v. Ziehim), der im Viererzug von Koos de Ronde mit der Niederländischen Equipe Gold bei den Weltreiterspielen 2006 in Aachen gewann, sowie mehrere Staatsprämienstuten und Auktionspferde.

Dunkelbraun - *26.06.2010
Züchter: H. van den Brink, Niederlande

Nachkommen

Fleur d'or brachte 2014 ein Stutfohlen unseres Escolar und 2016 ein Stutfohlen von Goldberg.