Hof Neuenhof

St.Pr.St. Emily Rose

Abstammung

Vater ist unser Estobar NRW. Seine Karriere begann 2006 als Westfälischer Siegerhengst und Hengstmarkt-Preisspitze. 2007 gewann er das Westfalenwappenmund wurde 2009 in Adelheidsdorf Dressur-Sieger mit einem HLP-Index von 154,74. 2010 folgte die Teilnahme am Bundeschampionat, ab 2011 dann siebenjährig erste S-Siege. 2012 kamen unter Olympiasieger Hubertus Schmidt Siege in der internationalen Kleinen Tour hinzu, ab 2014 erste Grand Prix-Platzierungen, darunter Rang fünf im Louisdor-Preis-Finale. Bislang wurden acht seiner Söhne gekört, darunter auch die Bundeschampions Equitaris und Escolar, von denen sich letzterer siebenjährig bereits für das Burg-Pokal-Finale qualifizierte.

Die Mutter Rosalie ist auch Mutter des gekörten und bis Inter I-erfolgreichen Hengstes Fürstentanz (v. Fidertanz). Ihre Tochter Feine Rosa (v. Florenciano) gewann 2011 ihre SLP im Rheinland mit Höchstnoten und stand bei der Rheinischen Elite-Stutenschau in Wickrath und dem Deutschen Elite-Stutenchampionat in Lienen ganz vorne. 2012 kam der Sieg bei der NRW-Zuchtschau beim CHIO Aachen hinzu. Unter Hermann Burger siegte sie in Reitpferdeprüfungen und platzierte sich anschließend in A- und L-Dressurpferdeprüfungen.

Der Muttervater Riccione feierte selber Erfolge im großen Viereck bis hin zu Platz sieben bei der Junioren-Team-EM 2010 in Kronberg. Für ihn stehen 22 gekörte Söhne, 45 Staatsprämienstuten und über 30 S-erfolgreiche Nachkommen zu Buche.

Die Großmutter Weltdame ist Mutter des gekörten Hengstes Donnerlück (v. Donnerschlag) und des bis Inter I-erfolgreichen Redwood (v. Rubinstein).

In dritter Generation steht der Stempelhengst Weltmeyer. 111 seiner Söhne wurden gekört, über 450 seiner Töchter erhielten die Staatsprämie und zu seinen über 200 in S-Dressuren erfolgreichen Nachkommen gehören Championats-Pferde wie Warum Nicht FRH/Isabell Werth und Weltall/Martin Schaudt.

Die Urgroßmutter Ballerina brachte noch das M-Dressurpferd Double Mint (v. Don Primero).

Emily Rose entspringt einer der leistungsstärksten Stutenfamilien Hannovers: dem Stamm der Alferate (Max Schulz aus Stellenfleth), aus dem Beltain I und II, Garibaldi I und II, Wolkenstein I, II und III sowie Beatriz Ferrer-Salats Olympia- und WM-Medaillengewinner Beauvalais sowie die Grand Prix-Dressurpferde Little Big Man unter Falk Rosenbauer, Amazonas unter Jean Bemelmans u.v.m.

Fuchs - *28.02.2011
Züchter: Heinrich Dresen, Mönchengladbach

Eigenleistung

Emily Rose absolvierte ihre Stutenleistungsprüfung in Münster-Handorf mit der Jahresbestnote 8,79 und ging bei der Westfälischen Elite-Stutenschau und dem Deutschen Elite-Stutenchampionats auf dem Endring. Unter Danica Duen platzierte sie sich in Reitpferdeprüfungen und nahm am Bundeschampionat teil.

Nachkommen

Emily Rose brachte 2016 ein Hengstfohlen von Marqués.